Screenshot der Website re-vue.org
, ,

ReVue: Fotografie und Wahrnehmung

Der GOA-Blog hat sich eine Website zur Fotografie angeschaut, die sowohl den historischen Blick wagt als auch die Gegenwart und Zukunft des Bildermachens aufgreift: „ReVue – Magazin für Fotografie und Wahrnehmung“, 2022 vorgeschlagen für den Grimme Online Award.
Cover der zwei vorgestellten Publikationen
,

Aktuelles: Medienkompetenz und KI

Zwei Meldungen: Die aktuelle Fachzeitschrift merz zum Thema "Medienpädagogik und KI" und der Jahresbericht zur Medienkompetenz der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien.
"Demokratiekompetenz stärken" der Medienanstalten.
,

Gutachten: KI, Medien- und Demokratie­kompetenz

KI ist eine ambivalente Technik: Sie bietet viele Chancen, birgt aber auch eine Reihe von Gefahren. Weil KI bereits bis in unseren Alltag vorgedrungen ist, braucht es Medienkompetenz. Dazu haben die deutschen Medienanstalten ein Gutachten erstellen lassen.
Screenshots der im Artikel erwähnten Beiträge; Montage: Grimme-Institut
,

Als Avatar in die Ewigkeit?

Der Tod ist schwer begreifbar, der drohende Verlust des eigenen Lebens oder das Ableben einer nahestehenden Person lässt viele Menschen fassungslos zurück. Mehrere Firmen bieten mittlerweile die Möglichkeit an, sich zu Lebzeiten einen lebensechten Avatar mit originalgetreuer Stimme, täuschend echter Ausdrucksweise und Gestik zu schaffen - künstliche Intelligenz macht's möglich. Was bewegt Menschen dazu, mittels einer virtuellen Kopie über den Tod hinaus "existieren" zu wollen? Wie ist dies ethisch einzuordnen?
Screenshot des Newsletters „AI, Media und die Zukunft“ vom
, ,

Der Newsletter „AI, Media und die Zukunft“

„AI, Media und die Zukunft“ – ein interessanter Newsletter von Gregor Schmalzried, der sich seit der Veröffentlichung von ChatGPT im November 2022 verstärkt mit dem Thema KI beschäftigt.
Shahrzad Golab und Prof. Michael Schwertel; Fotos: Grimme Institut/ Georg Jorczyk
, ,

Die Revolution ist in vollem Gange!

Interview mit der freien Autorin Shahrzad Golab und Michael Schwertel, Professor an der CBS International Business School, Köln: Es geht um die Konvergenzen von alten und neuen Medien bzw. von Grimme-Preis und GOA, um gegenwärtige und künftige Qualitätsdiskurse sowie um den Einfluss von KI-Technologie auf kommende Bewegtbildproduktionen.
Screenshots der im Text besprochenen Podcasts
, ,

Podcasts zur künstlichen Intelligenz

Ideen und Diskussionen rund um KI gibt es nicht erst seit ein paar Jahren – allerdings nahm die Entwicklung 2022/23 deutlich Schwung auf. Wir stellen die wichtigsten Podcasts vor, die sich thematisch umfassend mit künstlicher Intelligenz befassen.
Montage aus einem mit KI (Stable Diffusion) erzeugtem Bild, dem Symbol für ChatGPT und einen Text, generiert mit Bing/ChatGPT; Montage: Grimme-Institut / Michael Schnell
,

Texte, Bilder, Videos: Generative KI in Journalismus und Bildungsbereich

Anfangs waren es mehr oder weniger kunstvoll aussehende Bilder, die eine künstliche Intelligenz gemäß einem eingegebenen Text erstellte. Dann ging es schnell weiter: Plötzlich waren wir bei wissenschaftlichen Texten und Programmier-Code angelangt, von einer KI nach kurzen, prägnanten Anweisungen geschrieben. Die rasante Entwicklung hat auch im Bildungsbereich ihre Spuren hinterlassen.