Kategorie: Netzblicke

Die Netzblicke widmen sich interessanten Angeboten aus dem laufenden Wettbewerb, aber auch darüber hinaus.

Screenshots der verlinkten Artikel

Aktuelles: Soziale Medien, Hass und Hetze

Interview mit Ingrid Bodnig über die aggressive Debattenkultur in den sozialen Medien und eine Meldung zum Social-Media-Atlas 2024.
Screenshot der Spotify-Seite zum Podcast "Versus"
,

Podcast „Versus“: Streiten, ohne sich zu zerstreiten

Wir haben uns einen neuen Podcast angeschaut und angehört: „Versus“ mit den Hosts Nicole Diekmann und Stephan Anpalagan. Es geht um gesellschaftlich kontroverse Themen, um die Argumente für und gegen bestimmte Ansichten – und auch darum, wie darüber gestritten werden kann.
Screenshots der zwei besprochenen Websites

Aktuelles: Desinformation und Nachrichten­kompetenz

Neuer Klicksafe-Podcast: Sind Desinformationen weniger gefährlich als angenommen? Weitere Meldung: #UseTheNews hilft bei der Vermittlung von Nachrichtenkompetenz.
Screenshot der Website re-vue.org
, ,

ReVue: Fotografie und Wahrnehmung

Der GOA-Blog hat sich eine Website zur Fotografie angeschaut, die sowohl den historischen Blick wagt als auch die Gegenwart und Zukunft des Bildermachens aufgreift: „ReVue – Magazin für Fotografie und Wahrnehmung“, 2022 vorgeschlagen für den Grimme Online Award.
Cover der zwei vorgestellten Publikationen
,

Aktuelles: Medienkompetenz und KI

Zwei Meldungen: Die aktuelle Fachzeitschrift merz zum Thema "Medienpädagogik und KI" und der Jahresbericht zur Medienkompetenz der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien.
"Demokratiekompetenz stärken" der Medienanstalten.
,

Gutachten: KI, Medien- und Demokratie­kompetenz

KI ist eine ambivalente Technik: Sie bietet viele Chancen, birgt aber auch eine Reihe von Gefahren. Weil KI bereits bis in unseren Alltag vorgedrungen ist, braucht es Medienkompetenz. Dazu haben die deutschen Medienanstalten ein Gutachten erstellen lassen.
,

Rechtsextremismus und Radikalisierung in sozialen Medien

Dreimal im Jahr gibt die Landesanstalt für Medien NRW den „fyi – Forschungsmonitor“ heraus, der inhaltlich von Wissenschaftler*innen der Ludwig-Maximilians-Universität München erstellt wird. Zu jeweils einem Schwerpunkthema stellt der Monitor u.a. aktuelle deutsch- und englischsprachige Studien vor und ordnet sie kritisch ein. Zudem kommt in jeder Ausgabe jeweils eine Expertin oder ein Experte zu Wort. Die neueste Ausgabe beschäftigt sich mit anti-demokratischen Bewegungen und der Radikalisierung in sozialen Medien.
Screenshots der im Artikel erwähnten Beiträge; Montage: Grimme-Institut
,

Als Avatar in die Ewigkeit?

Der Tod ist schwer begreifbar, der drohende Verlust des eigenen Lebens oder das Ableben einer nahestehenden Person lässt viele Menschen fassungslos zurück. Mehrere Firmen bieten mittlerweile die Möglichkeit an, sich zu Lebzeiten einen lebensechten Avatar mit originalgetreuer Stimme, täuschend echter Ausdrucksweise und Gestik zu schaffen - künstliche Intelligenz macht's möglich. Was bewegt Menschen dazu, mittels einer virtuellen Kopie über den Tod hinaus "existieren" zu wollen? Wie ist dies ethisch einzuordnen?
Screenshot des YouTube-Kanals "Sonne, Tod & Sterben"
, , , ,

„Sonne, Tod & Sterne“ – Wissen über das Weltall

Es geht um den Einfluss des Mondes auf unser Leben, die wichtigsten Weltraum-Basics, die Möglichkeit, auf Mond und Mars leben zu können – aber es geht auch um schwarze Löcher, um Kometeneinschläge. Die Physikerin Sina Kürtz erklärt auf YouTube und bei TikTok mit Witz und Wissen das Weltall.
Screenshot des Newsletters „AI, Media und die Zukunft“ vom
, ,

Der Newsletter „AI, Media und die Zukunft“

„AI, Media und die Zukunft“ – ein interessanter Newsletter von Gregor Schmalzried, der sich seit der Veröffentlichung von ChatGPT im November 2022 verstärkt mit dem Thema KI beschäftigt.